Abteilungsleben

Corona und Verschwörungstheorien

Veröffentlicht

Während der Corona-Pandemie verbreiten sich nicht nur Viren, sondern auch Verschwörungserzählungen: im Netz, auf der Straße und im Bekanntenkreis. Seit Monaten demonstrieren Rechte, Linke, Verschwörungstheoretiker:innen, Reichsbürger:innen, Esoteriker:innen, Bürgerrechtler:innen, Impfgegner:innen und scheinbar ganz normale Bürger:innen gemeinsam gegen Deutschlands Corona-Politik.

Expert:innen beobachten, dass zunehmend Rechtsextremist:innen und Verschwörungstheoretiker:innen bei den Protesten den Ton angeben. Wer und was steckt hinter solchen Verschwörungsmythen? Welche Rolle spielen das Internet und soziale Netze in diesem Prozess? Warum glauben Menschen an Verschwörungserzählungen? Und was kann man dagegen tun, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu erhalten?

Diese und weitere Fragen erörterten wir in unserer virtuellen Abteilungssitzung gemeinsam mit unserer Referentin Marina Chernivsky, Gründerin und Leiterin des Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment sowie Mitbegründerin und Geschäftsführerin von OFEK e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.