Finanzierung eines Gastarbeiterdenkmals gesichert

Das Denkmal zur Erinnerung an die 1. Generation der Gastarbeiter:innen in Kreuzberg kommt! Die entsprechenden Gelder wurden in de Haushaltsberatungen des Abgeordnetenhauses bereitgestellt. Damit wird ein Erinnerungsort für Einwander:innen geschaffen, die ab den 1950er Jahren über Anwerbeabkommen als Arbeitskräfte in die damalige Bundesrepublik und später auch nach West-Berlin kamen. Wie genau das Denkmal aussehen wird, ist noch offen. Für Sevim Aydin und Ahmet Iyidirli ist aber klar, dass mit einer Statue nicht getan ist, sondern auf die vielfältigen Erfahrungen und Geschichten der Menschen erinnert werden sollte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.