Parteileben

Die SPD & Europa

Veröffentlicht

Vergangenen Dienstag hatten wir in unserer Abteilungssitzung Kerstin Villalobos, Referentin der SPD-Bundestagsfraktion in der Arbeitsgruppe Angelegenheiten der Europäischen Union, zu Gast im AWO Begegnungszentrum. Gemeinsam erörterten wir drei wesentliche Fragen: Wieso debattiert der Bundestag überhaupt über Europa? Wie sind wir – die europäischen Sozialdemokraten – für die Europawahl aufgestellt? Und wie stellen wir uns die Zukunft Europas vor?

In der facettenreichen Diskussion wurde deutlich, dass es tiefe Risse innerhalb der Union zwischen Nord- und Südeuropa (aufgrund von Garantien für Währungsunion) sowie zwischen Ost und West (über Werte, Demokratie, Geflüchtete) gibt. Darüber hinaus stehen wir vor gravierenden Herausforderungen wie den nationalistischen Populisten von rechts und links, dem Brexit, der Steuerflucht von Konzernen, einer Reform der Währungs- und Wirtschaftsunion, sowie einer Neugestaltung des EU Haushalts nach dem Brexit.

Nichtsdestotrotz kamen wir in unserem Austausch zu der Schlussfolgerung, dass Europa in Zukunft noch sozialer gestaltet werden muss. Nur so kann das europäische Friedensprojekt erfolgreich fortgeführt werden. Vielen Dank, liebe Kerstin, dass du dir für all unsere Fragen so viel Zeit genommen hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.